Wir über uns

Was macht das Leben lebenswert? Geborgenheit in der Familie, eine gute Ausbildung, ein sicherer Arbeitsplatz und eine moderne Infrastruktur mit Schulen, Kinderkrippen, Universitäten, aber eben auch ausgewogene Gesetze und eine schnell und unabhängig arbeitende Justiz. Qualifizierte und leistungsstarke Richter und Staatsanwälte sowie Rechtsanwälte und Notare, die unsere Rechte schützen und dafür sorgen, dass wir sicher und frei leben können, sind für das gesellschaftliche Miteinander elementar!

In Bayern haben sich wichtige, den Rechts- und Justizstandort prägende Akteure zur „Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern“ zusammengeschlossen. Durch diese „Vernetzung auf Augenhöhe“ wollen wir den Rechts- und Justizstandort weiter verbessern und für die Vorteile Bayerns auch in diesem Bereich werben. 

Dieser Internetauftritt ist ein Baustein hierzu. Er soll wichtige, das bayerische Rechts- und Justizleben prägende Institutionen vorstellen, erste Einblicke über sie vermitteln und helfen, den Weg zu den richtigen Ansprechpartnern und Informationen zu finden.

25. September 2020 - 19. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

Die 19. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech" fand als rein digitale Veranstaltung in Form eines Webinars statt. Frau Dr. Nadja Danninger von der Bundesnotarkammer und Herr Tobias Guggenberger von der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT hatten unter dem Titel „Blockchain für Erbscheine und notarielle Vollmachten“ zu den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie rund um ein Blockchain-basiertes Gültigkeitsregister referiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

19. Juni 2020 - 18. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

Die 18. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech" wurde als rein digitale Veranstaltung in Form eines Webinars abgehalten. Herr Dr. Bernd Weiß, Notar in Schweinfurt und Staatssekretär a.D., hat unter dem Titel "Digitalisierung und das Recht auf den gesetzlichen Richter - Mensch oder Richterautomat" über die Chancen und Grenzen der Digitalisierung im Bereich der Rechtsprechung referiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

28. Februar 2020 - 17. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 17. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ hat Herr Prof. Dr. Reinhard Gaier, Richter des Bundesverfassungsgerichts a.D. und Richter am Bundesgerichtshof a.D., unter dem Titel „Strukturiertes Parteivorbringen - Voraussetzung für einen modernen Zivilprozess im digitalen Zeitalter“ zu Ansätzen für ein modernes Zivilverfahrensrecht referiert, das die Möglichkeiten der IT für die richterliche Entscheidungsfindung effektuiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

17. Januar 2020 - 16. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 16. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ hat Herr Dr. Thomas Dünser, Regierung Fürstentum Liechtenstein, unter dem Titel „Blockchain-Gesetz Liechtenstein“ zu den rechtlichen Grundsatzfragen der Blockchain und der Token Ökonomie referiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

13. Dezember 2019 - 15. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 15. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ hat Herr Michael Meyer-Schaudwet und Herr Karsten Kubat, T-Systems Information Services GmbH, unter dem Titel „Virtuelle Tatortbegehung“ zu "Augmented und Virtual Reality im Rahmen der Polizeiarbeit" referiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

15. November 2019 - 14. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 14. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ hat Herr Rechtsanwalt Nico Kuhlmann, Hogan Lovells International LLP, unter dem Titel „Legal Tech – Utopie oder Dystopie?“ zu den langfristig möglichen Auswirkungen der digitalen Transformation des Rechts referiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

18. Oktober 2019 - 13. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 13. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ referierte Herr PD Dr. Martin Fries, Ludwig-Maximilians-Universität München, unter dem Titel „Recht für die Schlauen oder Code für Alle?“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

4. Nürnberger Juristenball am 16. Mai 2020

SAVE THE DATE:

Am 16. Mai 2020 wird im Faber-Castell'schen Schloss in Stein der 4. Nürnberger Juristenball stattfinden.

Der Kartenvorverkauf startet am 1. Dezember 2019.
Weitere Informationen finden Sie unter www.juristenball-nuernberg.de und im Flyer.

16. Oktober 2019 - 4. Bayerischer Mediationstag

Die Art und Weise des Umgangs mit Konflikten hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend gewandelt. War es früher fast selbstverständlich, dass rechtliche Meinungsverschiedenheiten vor Gericht ausgetragen wurden, finden die Möglichkeiten einer selbstbestimmten Konfliktlösung jetzt immer mehr Zuspruch.

Der Bayerische Mediationstag 2019 will diese Entwicklung transparent machen und dazu beitragen, dass Konfliktbetroffene und ihre Berater den im konkreten Fall besten Weg der Konfliktlösung finden.

In Vorträgen und Workshops soll aus anwaltlicher, richterlicher, unternehmerischer und wissenschaftlicher Sicht dargestellt werden, wie die Praxis sich auf den Wandel der Konfliktkultur in Gesellschaft, Wirtschaft und Justiz einstellen und ihn mitgestalten kann.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier sowie in dem Flyer.

26. Juli 2019 - 12. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 12. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ hat Herr Dr. Thorsten Voß - Partner bei Fieldfisher LLP unter dem Titel „ICOs, STOs und Regulierungsperspektiven im internationalen Vergleich“ referiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

28. Juni 2019 - Fachtagung "Entschuldung durch Beratung"

In Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege in Bayern fand am 28. Juni 2019 im Münchener Justizpalast die Fachtagung "Entschuldung durch Beratung" statt. Im Fokus standen dabei unter anderem die Gründe für finanzielle Bedrängnis von Verbrauchern und Unternehmern sowie der Beitrag, den eine Beratung in dieser Situation zur Entschuldung leisten kann. Wie könnten geeignete Vermittlungsstrategien zwischen Schuldnern und Gläubigern aussehen? Wie ließen sich die Chancen der Schuldner auf eine außergerichtliche Entschuldung noch verbessern? Diesen und weiteren Fragen wurde im Rahmen der eintägigen Veranstaltung nachgegangen.

Weitere Informationen zur Veranstaltungen finden Sie hier und im Flyer.

07. Juni 2019 - 11. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 11. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ hat Herr Oberstaatsanwalt Matthias Purkart von der Zentralen Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption (WKStA) in Wien zum Thema „IT und KI in Strafverfahren“ referiert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

03. Mai 2019 - 10. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 10. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ referierte Herr Maximilian Forster – Head of Business Development der amplicade GmbH unter dem Titel „Blockchain 101 & Anwendungsfälle für den öffentlichen Sektor“ und Herr Jan Brzezek - CEO der Cryptofinance AG unter dem Titel „Kryptoland Schweiz“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

05. April 2019 - 9. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“

In der 9. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ referierte Herr Rechtsanwalt Dr. Markus Kaulartz von CMS Hasche Sigle, München, unter dem Titel „Smart Contracts – die Digitalisierung der Vertragsdurchführung“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

22. März 2019 - Nürnberger Gespräche 2019: Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung für Richter, Rechtsanwälte und Sachverständige

In Kooperation mit der Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern veranstaltet der Landesverband öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger e.V. am 22. März 2019 zum sechsten Mal die Nürnberger Gespräche. Im historischen Schwurgerichtssaal 600 im Nürnberger Justizpalast kommen Richter, Rechtsanwälte und Sachverständigen zur gemeinsamen Fortbildungsveranstaltung zusammen, um ihre Zusammenarbeit im beruflichen Umfeld zu fördern.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier und im Flyer.

08. Februar 2019 - 8. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 8. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ haben uns Frau Martorell Naßl und Herr Schwab von der Versicherungskammer Bayern unter dem Titel „Watson@VKB - wir entwickeln Verständnis“ den Einsatz von künstlicher Intelligenz (Watson) in der Versicherungskammer vorgestellt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

18. Januar 2019 - 7. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 7. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ stellten Herr Christopher Stephan, Herr Timo Nink und Herr Andreas Freitag, Technologie-Experten der Firma Accenture, die Grundlagen der Blockchain-Technologie sowie Beispiele für deren Einsatzmöglichkeiten im Kontext der Justiz vor.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

09. November 2018 - 6. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 6. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ stellte Herr Rechtsanwalt Michael Grupp, Gründer und Geschäftsführer der BRYTER GmbH, den Einsatz von BRYTER sowie deren praktische Anwendungsfälle vor.
Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

19. Oktober 2018 - 5. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech"

In der 5. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech" stellte Herr Rechtsanwalt Michael Friedmann, Mitgründer von 123recht.net und frag-einen-anwalt.de, unter dem Titel "Prime Legal AI. Künstliche Intelligenz in der Rechtsberatung" den Einsatz von Prime Legal AI sowie deren praktische Anwendungsfälle vor.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

14. September 2018 - 4. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“

In der 4. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech" stellte Herr Bastian Schulz von der LEVERTON unter dem Titel "Transformationspotential für Juristen durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz im Vertragswesen" LEVERTONs Software sowie deren praktische Anwendungsfälle vor.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

20. Juli 2018 - 3. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“

In der 3. Sitzung der "Denkfabrik Legal Tech" demonstrierte Herr Rechtsanwalt Martin Kurtze, Principal Counsel bei der Siemens AG, unter dem Titel "Vertragsanalyse und Vertragserstellung leicht(er) gemacht - wie der Computer unter Arbeit effizienter gestaltet", wie maßgeschneiderte Tools die spezifische Arbeit des Juristen in der Rechtsabteilung auf das juristisch Wesentliche konzentrieren können.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

15. Juni 2018 - 2. Sitzung der Denkfabrik Legal Tech

In der 2. Sitzung der „Denkfabrik Legal Tech“ stellten Dr. Andreas Both, Leiter Architektur, Web-Technologien und IT Research, und Tina Schulz, Leitung Rechtsanwaltsmarkt - Software, Fachwissen und Service, bei DATEV eG unter dem Titel „Ersetzt die Maschine den Juristen? - Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkungen auf Rechtsprozesse“ den Einsatz von Technologien aus den Bereichen des Maschinellen Lernens bis zur künstlichen Intelligenz vor.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

23. März 2018 - 1. Sitzung der Denkfabrik Legal Tech

Am 23. März 2018 fand die erste Sitzung der Denkfabrik Legal Tech im Bayerischen Staatsministerium der Justiz statt. Das  von der Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern begründete Forum soll potentiell interessierte juristische bzw. IT-Experten aus Anwaltschaft, Notariat, Wirtschaft, Universitäten, Justiz etc. an einem Tisch zusammenbringen, um gemeinsam zu erörtern,

  • wie man die Chancen der Digitalisierung für die Rechtsbranche effektiv nutzen und
  • die digitale Transformation des Rechtsstandorts der Zukunft gemeinsam gestalten kann.

 Mehr als 40 Juristen und 10 Legal-Tech-Experten nutzten die Sitzung, um ihre Erwartungen und möglichen Beiträge für die zukünftige Arbeit der Denkfabrik zu äußern und abzustimmen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

07. November 2017 - Den Aktenwagen ins Museum - Justiz heute und morgen

Die Welle der Digitalisierung hat Justiz, Anwaltschaft, Notariat, Wirtschaft und Universitäten mit ganzer Kraft erfasst. Die mit enormer Geschwindigkeit voranschreitende technische Entwicklung betrifft sämtliche Bereiche des Rechts - angefangen beim Kanzleimanagement über den Dokumentenaustausch zwischen Verfahrensbeteiligten bis hin zu der Frage, ob und in welchem Umfang die Klärung rechtlicher Fragen zukünftig von automatisierten Systemen übernommen werden kann.

Das 10-jährige Bestehen des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Registergerichten nimmt die Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern zum Anlass, im Rahmen der Veranstaltung "Den Aktenwagen ins Museum - Justiz heute und morgen" das bereits Erreichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu bewerten, aktuelle Entwicklungen sowie Projekte aufzuzeigen und Zukunftsvisionen zu diskutieren.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie in dem Flyer zum Download sowie unter Aktivitäten.

Hinweis: Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an geladene Gäste.

   Flyer mit Programm zur Veranstaltung

Hier finden Sie nähere Informationen zur Initiative Rechts- und Justizstandort Bayern: